‘Die schöne Mona’ stirbt im ORF -am 1.3. um 20:15 Uhr

Der ORF 2 wiederholt am Sonntag, den 1.3.15 um 20:15 Uhr und am Montag, den 2.3., die im Frühjahr 2013 uraufgeführte Tatort-Folge von Wolfgang Stauch und Ed Herzog: 'Die schöne Mona ist tot'.
„Einen Film“, meinte Heike Hupertz in der F.A.Z. ,“in dem die Kommissare Perlmann (Sebastian Bezzel) und Blum (Eva Mattes) ermitteln, so wie in deutschen Krimis eben üblich, Indiz auf Indiz und Motiv auf Motiv häufend, aber eben nur fast so. Auch ihr Tun hat einen doppelten Boden. Zwei Hauptverdächtige, Seitz (Sylvester Groth) und Schönborn (Ronald Zehrfeld), gibt es. Wer war’s? Fein säuberlich präpariert Klara Blum jedem seine Mordmotive heraus, unterstellt Verständnis, ja, Mitgefühl, um sie zum Geständnis zu bewegen. Jeder der beiden hatte Grund genug, Mona zu töten, ermuntert Blum. Man muss es ihr nur sagen. Doch das Geständnis lässt auf sich warten. Und auch die Leiche muss so lange verschwunden bleiben, bis dieser „Tatort“ unter Beweis gestellt hat, dass er tiefere Bedeutung anstrebt als Scherz und Ironie, die dem Genre als Differenzierungsmerkmal noch zur Verfügung zu stehen scheinen. „Die schöne Mona ist tot“ ist endlich wieder ein Grund, den „Tatort“ einzuschalten.“
weiterlesen über das Projekt


Drehstart: ‘Tatort - Côte d’Azur’

Die (Weihnachts-)Männer von der Côte d'Azur: Bill, Hagen und Urs.

Aller guten Dinge sind sechs: Ed Herzog - der gerade mit seinen fast nur in Bayern gezeigten 'Winterkartoffelknödeln' und Sebastian Bezzel in der Hauptrolle eine beachtliche Platzierung in den Kinocharts eingenommen hat - dreht ab 4. November den Tatort 'Côte d'Azur'. Sein inzwischen sechster Film nach einem Buch von Wolfgang Stauch (u.a.: Die Gurkenkönigin, Die schöne Mona ist tot, Unter Verdacht: Brubeck). 

Ein Weihnachtstatort im, ja, Weihnachtsmannmilieu, oder besser: Im gehobenen Nicht-Sesshaften-Milieu. Schicksale, Biografien, Menschen, die aufbrachen - um nie dort anzukommen, wo sie hinwollten. Oder, wie Klara Blum (Eva Mattes) über die mordverdächtige Franziska Schmitt (Friederike Linke) sagt: „Hätte sie nur ein einziges Mal die richtige Abbiegung genommen im Leben.“ Oder, um es mit weniger freundlichen Worten Perlmanns (Sebastian Bezzel) zu sagen: „Ich bin mir nicht sicher, ob nach einem Container Wein pro Person die Psychologie noch im Zentrum des Handelns steht. Da setzt sich einfach das Tier im Menschen durch.“

So oder so ... Vanessa (Mandy Rudski), wie schon ihre Mutter auf Hartz IV und alleinerziehend (Perlmann: „Da wird Familientradition noch groß geschrieben!“), wird mit einer Axt erschlagen. Und das Baby, das sie im Kinderwagen dabei hatte, wird nicht gleich entdeckt und erfriert fast: das Versagen Perlmanns; der in dieser Geschichte heftig mit Kollegin Blum aneinandergerät. weiterlesen Seitenanfang


Gurkenkönigin & Mörderseele

3sat zeigt am 10. Februar von 20:15 bis 21:45 Uhr „Die Seele eines Mörders“ - den ersten, für's ZDF produzierten deutsch-israelischen Krimi nach einem Roman von Batya Gur mit Heiner Lauterbach als Chefermittler Ochajon. 

Am Mittwoch, 18. Februar, wiederholt der MDR ab 22:05 Uhr den Polizeiruf 110 „Die Gurkenkönigin“ - Tamara Rusch (Sophie Rois) hilft als Schwangerschaftsvertretung für Olga Lenski aus. 

 

über das Projekt Seitenanfang

Drei Uraufführungen 2015 - Andi, Emma & Tatort

Emma Mayer im strömenden Regen und in Mannheim

Einige Ausstrahlungstermine, vor allem die des SWR im Programm der ARD, für das Jahr 2015 stehen (zumindest vorläufig) fest, darunter drei Uraufführungen: 'Der Andi ist wieder da', 'Emma nach Mitternacht - Der Wolf und die 7 Geiseln' und der 'Tatort - Côte d'Azur'.

Der Tatort 'Die schöne Mona ist tot' wird in der ARD im Freitagabendprogramm wiederholt. 

(WH=Wiederholung / E= Erstausstrahlung)

Mi 18.02.2015 22:05 Uhr MDR Die Gurkenkönigin WH

Mi 18.03.15 20.15 Der Andi ist wieder da E
Mi 18.03.15 00.00 Der Andi ist wieder da WH

Fr 22.05. 22.00 Tatort: Die schöne Mona (Mattes/Bezzel) WH

Mi 02.09.15 20.15 Emma nach Mitternacht – Der Wolf und die 7 Geiseln E
Mi 02.09./03.09.15 00.00 Emma nach Mitternacht – Der Wolf und die 7 Geiseln

So. 13.12. 20.15 Tatort: Côte d’Azur (Mattes/Bezzel) E
Mo 14.12./15.12.15 00.00 Tatort: Côte d’Azur

Am 29.12.2014 wiederholt der RBB im 3. Programm den Tatort 'Das Wunder von Wolbeck'. 

 

über das Projekt Seitenanfang

Abgedreht

Am Ort des Geschehens: Eine Tankstelle in Mannheim. Ein Tankstellenkammerspiel.

Nach zahlreichen Nachtdrehs ist die erste Folge im Kasten: Emma nach Mitternacht - Der Wolf und die 7 Geiseln. Teamfoto & Team (z.T. nicht auf dem Foto): u.a. Katja Riemann, Ben Becker, Friederike Linke, Andreas Schmidt, Uwe Preuss, Mechthild Grossmann, Rüdiger Klink, Yung Ngo, Wolfgang Packhäuser, Floriane Daniel, Annina Hellenthal, Katharina Matz, Moritz Leu, Regie von Torsten C. Fischer & Kamera von Jürgen Carle, und, und, und ... 

 

über das Projekt Seitenanfang

Neue Reihe: ‘Emma nach Mitternacht’. Drehstart für ‘Der Wolf und die 7 Geiseln’

Katja Riemann und Ben Becker bei der Leseprobe für 'Emma nach Mitternacht'

Katja Riemann (als etwas durchgeknallte Psychologin Emma Mayer) ist die Protagonistin der Psycho-Ratgebersendung von Mannheim FM: 'Emma nach Mitternacht'. Andreas Schmidt (Sommer vorm Balkon) ist ihr Radioredakteur. 'Emma nach Mitternacht' ist dann auch zumindest der Arbeitstitel der neuen Primetime-Reihe, die im nächsten Jahr in der ARD an den Start gehen wird. Und Ben Becker (als Wolf) ist Emmas Antagonist in der Episodenhauptrolle der ersten Folge - 'Der Wolf und die 7 Geiseln' - die ab 23. September unter der Regie von Torsten C. Fischer und mit der Kamera von Jürgen Carle gedreht wird.

Das Buch der Pilotfolge (und vermutlich auch der beiden nächsten Filme) stammt von Wolfgang Stauch, der die Reihe zusammen mit Uli Herrmann auch konzipiert hat. Vorläufig ist ein Film pro Jahr geplant.

Der SWR (Redaktion Uli Herrmann, Manfred Hattendorf und Martina Zöllner) und die Maran Film (Uwe Franke und Sabine Tettenborn) produzieren, in Kooperation mit dem WDR. Neben Riemann, Becker und Schmidt spielen u.a. Mechthild Großmann, Yung Ngo, Rüdiger Klink, Friederike Linke, Floriane Daniel. 

Seitenanfang

Zwei Wiederholungen, zwei Mal Tagessieger

Brand und Simmel in gemeinsamer Höhenangst vereint

„Die Wiederholung von 'Marie Brand und das Lied von Tod und Liebe' brachte dem ZDF am Mittwoch den Tagessieg. Durchschnittlich 4,46 Millionen Menschen sahen trotz besten Sommerwetters zu, 17,5 Prozent Marktanteil waren die Folge.“

Auch die Tatort-Wiederholung vom Sonntag zuvor landete klar auf Platz 1 beim Gesamtpublikum - 24,2 Prozent (7,48 Millionen Zuschauer) der Fernsehenden ab drei Jahren unterhielt 'Das Wunder von Wolbeck' zur besten Sendezeit im Ersten.

(mit Material von Quotenmeter.de) 

über das Projekt Seitenanfang

Sommerwiederholungen: Dreimal Polizeiruf, Marie Brand und ein Tatort

Kleiner Schnack bei Wein aus dem Tetra pak

Verschiedene Sender wiederholen verschiedene Filme über den Sommer:  Am Montag, 7.7. um 20:15 Uhr strahlt der RBB den Rostocker Polizeiruf 110 '... und raus bist du!' aus. '... und raus bist du!' ist am 14.8. um 20:15 Uhr auch nochmal beim WDR zu sehen. 

Der Brandenburger Polizeiruf 'Die Gurkenkönigin' läuft am Freitag, 8. August, um 22 Uhr in der ARD

Das Erste wiederholt zur Sonntagabendprimetime am 20. Juli um 20:15 Uhr auch den Münster-Tatort 'Das Wunder von Wolbeck' (weitere Ausstrahlungstermine: 20.07. 20:15–21:50 Uhr ORF2,  20.07. 21:45–23:15 Uhr Einsfestival, 20.07.2014 23:45–01:15 Uhr Einsfestival, Di 22.07. 00:00–01:30 Uhr ORF2, Di 22.07. 00:35–02:08 Uhr Das Erste).

Auch das ZDF wiederholt einen Krimi, 'Marie Brand und das Lied von Tod und Liebe', den Wolfgang Stauch zusammen mit Khyana el Bitar geschrieben hat, Sendetermin 23.7., 20:15 Uhr.

Seitenanfang